123
                                       


Hallo Gast

Spiel suchen:

Dienstag, 23. Mai 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Die drei ??? 01 - Das Geheimnis des Magiers

   
verfasst am:    20. September 2007
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
90%
 


Justus, Peter und Bob, das sind die drei jugendlichen Detektive, die Alfred Hitchcock ins Leben gerufen hat. Mit ihrem scharfen Verstand und jungendlichem Einfallsreichtum lösen sie jeden Fall. Nachdem bereits zahlreiche Bücher erschienen sind, lösen die drei in "Das Geheimnis des Magiers" ihr erstes Abenteuer als PC-Adventure. Der Magier Mr. Moretti bittet sie um Hilfe. Er war mit dem Flugzeug unterwegs, als es angeblich Probleme gab und Ballast abgeworfen werden musste. Man warf seine Koffer genau über Rocky Beach, dem Heimatort von Justus, Peter und Bob, über Bord. Nun bittet er die drei Detektive die Koffer zu suchen und ihm zurück zu bringen. Doch sie scheinen nicht die Einzigen zu sein, die danach suchen. Fast werden sie von einem Auto überfahren und dann können sie um Haaresbreite einer Gerölllawine entgehen. Was ist so wichtiges in den Koffern und wer will sie stehlen?

Das Spiel wird komplett mit der Maus gesteuert. Der Cursor wechselt je nach Aktion. Kann man einen Gegenstand nehmen, wird er zur Hand und er verwandelt sich in verschiedenartige Pfeil, um sich in Rocky Beach bewegen zu können. Über eine Karte kann man schnell und unkompliziert jede Lokalität erreichen. Sei es die Zentrale der drei Detektive, die Tankstellen, der Hafen oder die Polizei, etc. Das Inventar kann zu jeder Zeit mit einem Mausklick aufgerufen werden. Gegenstände können nur dann aufgenommen werden, wenn das Inventar geöffnet ist. Da Kinder nicht so viel tragen können, ist es nur logisch, dass auch im Inventar kein unbegrenzter Ablageplatz ist. Dafür haben unsere drei Helden ein Regal in ihrer Detektivzentrale, wo sie Gegenstände zwischenlagern und jeder Zeit wieder ins Inventar aufnehmen können. Man muss sich also ganz genau überlegen, welche Gegenstände man als nächstes benötigt und ob man für einen weiteren Gegenstand Platz lassen muss. Teilweise sind die Klickbereiche etwas knapp gehalten, sodass man hin und wieder einen Ausgang übersehen kann.

Justus, Peter und Bob müssen aber nicht nur den Fall lösen, sondern auch kleinere Aufgabe erledigen, die der Alltag mit sich bringt und die ihnen weiterhelfen. Wie im normalen Leben, werden auch hier die Batterien der Taschenlampe leer und müssen neu gekauft werden. Dazu benötigen unsere drei Geld, welches sie sich mit kleinen Arbeiten auf dem Schrottplatz von Onkel Titus und Tante Mathilda verdienen können. Dabei lernen sie gleichzeitig welche Rohstoffe wieder verwertet werden können, denn sie müssen Müll nach Kunststoff, Metall, Glas, etc. sortieren und verdienen sich so ein wenig Geld. Manche Gegenstände können sie sich nur ausleihen. Dies bedeutet, dass sie auch wieder zurück gebracht werden müssen. Daher lassen sie sich nicht in das Regal in der Zentrale legen, sondern können nur wieder zu der Person zurück gebracht werden, von der sie geliehen wurden. Dies ist ein weiteres Lehrelement, das in dieses spannende Detektiv-Adventure für Kinder eingeflochten wurde.

Die drei geben immer wieder Tipps. Man sollte ihnen gut zuhören, denn dann sind die Rätsel ganz leicht zu lösen und der nächste Schritt zur Lösung des Falls liegt auf der Hand. Die Rätsel unterscheiden sich alle. Vom Irrgarten in der Kanalisation, bis zum Aufspüren eine Computerpasswortes sind zahlreiche Varianten vorhanden, sodass es nie langweilig wird. Grafisch ist das Spiel nicht auf dem neusten Stand und ziemlich pixelig. Da "Das Geheimnis des Magiers" jedoch bereits im Jahr 2000 erschienen ist, sollte man die grafische Qualität nicht sonderlich ins Gewicht legen. Die Hintergrundmusik dürfte allen bekannt sein, die schon einmal ein Hörspiel der Detektivreihe angehört haben. Auch die Stimmen der Charaktere wurden aus den Hörspielen übernommen. Die Soundeffekte sind gut platziert und zur Unterstützung der Spannung eingebaut worden.

Fazit: "Die drei ??? - Das Geheimnis des Magiers" ist nicht nur ein Detektivadventure für Kinder, sondern es bietet mit seinen ca. 5 Stunden Spielspaß ein gewisses Maß an Lernanteil. Dabei sind es meist die kleinen Dinge des Alltags, die den Kindern mit diesem Adventure auf spielerische Weise vermittelt werden. Das Adventure ist ab 6 Jahre freigegeben, doch nicht nur die Kleinen werden ihre Freunde daran haben. Auch Erwachsenen wird es als leichte Rätselkost für zwischendurch sicherlich gefallen.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads