123
        





Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 22. November 2017




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville

   
verfasst am:    03. April 2011
verfasst von:    avsn-Nikki

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
70%
 


Der letzte Baskerville
Aufgeregt sucht Dr. Mortimer, der Hausarzt des kürzlich verstorbenen Sir Charles Baskerville, Sherlock Holmes auf, denn seiner Meinung nach ist Sir Charles keines natürlichen Todes gestorben. Durch seinen Tod sind alte Legenden wieder erwacht. Selbst Sir Charles schien fest an die Legende zu glauben: Im 18. Jahrhundert lebte Sir Roger Baskerville. Er war kein angenehmer Zeitgenosse und soll laut der Legende einen Pakt mit dem Teufel eingegangen sein. Seither lastet ein Fluch auf allen männlichen Nachkommen der Baskervilles. Kurz vor ihrem Tod soll ein riesiger Höllenhund mit rot leuchtenden Augen vor ihnen aufgetaucht sein. Es scheint, als hätte auch Sir Charles diesen Hund gesehen, denn gegen seine Gewohnheit hat er das Haus bei Dunkelheit verlassen und ging zum Gartentor, das in den Sumpf führt. Dort fand man auch seine Leiche. Todesursache war Herzversagen, obwohl er laut Dr. Mortimer gesund war. Jetzt steht die Anreise des letzten Baskerville, des Erben von Sir Charles, bevor. Sir Henry Baskerville lebte bisher in Kanada und will nun das Anwesen in der Nähe von Dartmore beziehen. Dr. Mortimer glaubt eigentlich nicht an Flüche und dergleichen, doch befürchtet er, dass auch Sir Henry etwas zustoßen könnte. Auf Bitten des Arztes führt Sherlock Holmes ein ausführliches Gespräch mit Sir Henry. Auch er glaubt nicht an die Legende. Daher beauftragt er Sherlock Holmes herauszufinden, was tatsächlich geschehen ist...

Umsetzung des Romans von Arthur Conan Doyle
An diesem Punkt endet auch schon die Ähnlichkeit zur Romanvorlage, denn entgegen dem Roman begibt sich Sherlock Holmes direkt mit Dr. Watson und Sir Henry auf das Anwesen in Dartmore. Gemeinsam untersuchen sie alle Räumlichkeiten und begeben sich auf eine Ahnenreise um herauszufinden, was es mit dem Fluch auf sich hat und wie die bisherigen Familienmitglieder gestorben sind. Dabei gräbt er tief in der Vergangenheit und reist auch immer wieder in der Zeit zurück, denn die Stunden rund um den Tod jedes Baskerville, geben Aufschluss darauf, wie der Fluch gebrochen werden kann.

Das imposante Anwesen der Baskervilles
Schöne Schauplätze im und um das Anwesen in Dartmore müssen erforscht werden. Reisen in die Vergangenheit werden unternommen, in denen die Räumlichkeiten noch einmal in einer anderen Atmosphäre gezeigt werden. Jeder Ahne des letzten Herrn von Baskerville hatte eine andere Leidenschaft. Unter ihnen waren Astrologen, Ärzte, Schauspieler, Alchemisten und vieles mehr. Der Spieler lernt diese Persönlichkeiten jedoch nicht in Person kennen, sondern kann sich lediglich durch die Räumlichkeiten und die Erinnerungen von Sir Henry über sie informieren. Baskerville Hall ist als trostloses Gemäuer aus dem Roman bekannt. Diese Atmosphäre hat man versucht einzufangen, indem man die komplette Geschichte bei Nacht spielen lässt. Die englische Sprachausgabe ist gut gelungen und verleiht sowohl Sherlock Holmes, als auch Dr. Watson und Sir Henry eine gewisse Lebendigkeit. Die drei gut gelungenen Darsteller bekommt man lediglich während der Dialoge zu Gesicht, denn hier werden sie neben dem deutschen Untertitel im Vordergrund dargestellt.

Adventure mit Wimmelbild-Anteilen
Hauptsächlich ist dieses Spiel ein Adventure, doch gibt es auch einige Wimmelbild-Szenen. Der Spieler muss sich Zugang zu den zahlreichen verschlossenen Zimmern des Anwesens verschaffen. Manche Türen sind mit einem Rätsel versehen, andere kann man mit einem Schlüssel, den es zu finden gilt, öffnen. Jeder Raum birgt andere Geheimnisse, Aufgaben und Rätsel. Frogwares ist nicht nur für die Vielfalt an Rätseln bekannt, sondern auch dafür, dass manche Rätsel nicht ganz so einfach zu lösen sind. So auch dieses Mal. Doch es gibt Hilfe: Zum einen steht in den Wimmelbild-Szenen ein Tipp-Button zur Verfügung, der sich je nach gewähltem Spielmodus mal schneller, mal langsamer regeneriert. Die Rätsel können alle übersprungen werden. Auch hier muss sich der dazugehörige Button erst aufladen. Jedes Rätsel kann auch in den Ursprungszustand zurück versetzt werden, wenn die Situation allzu verfahren scheint.

Besondere Fähigkeiten
Um an Informationen zu gelangen, muss man zu jedem Porträt eines Vorfahren das zugehörige Wappen finden. Jedes Wappen besteht aus fünf Teilen, die überall versteckt sind. Hat man ein Wappen gefunden und es an seinen Platz gebracht, erhält man bei den ersten fünf Wappen zusätzlich eine Fähigkeit, die bei der Untersuchung des Falls sehr nützlich ist. Diese Fähigkeiten werden unten rechts im Bild platziert. Der Spieler muss diese selbst auswählen und anwenden. Mit der Fähigkeit "Stärke" kann Sherlock Vasen zerschlagen und schwere Dinge anheben. Eine andere Fähigkeit gibt ihm die Möglichkeit, Dinge in dunklen Ecken zu finden, die sonst nicht sichtbar sind. Mit "Geschwindigkeit" kann man z. b. das Wachstum einer Pflanze beschleunigen. Will man ein gemaltes Symbol in Materie verwandeln, wendet man die vierte Fähigkeit an. Zum Schluss bleibt noch die Telekinese, durch die man weit entfernte Dinge herbeiholen kann.

Features
Mit der DVD-Version des Spiels wird auch gleich die Lösung des gesamten Spiels geliefert. Sie versteckt sich hinter dem Handbuch, das während des gesamten Spiel über den Button "HB" aufgerufen werden kann. Neben grundlegenden Tipps ist das Handbuch in 7 Kapitel zu den 7 Vorfahren unterteilt. Zusätzlich gibt es noch einen Bonusteil, der nach Beenden des eigentlichen Abenteuers gespielt werden kann und noch einmal in 3 Abschnitte unterteilt ist. Über das Menü kann man jedes Rätsel und Wimmelbild noch einmal spielen. Außerdem kann der Spieler Boni sammeln, indem er z. b. eine Wimmelbild-Szene in einer bestimmten Zeit absolviert oder eine bestimmte Anzahl Rätsel ohne Tipps löst. Nachdem man auch den Bonusteil mit seinen 3 Ahnen gespielt hat, gibt es Bonusspiele. Diese beinhalten neue und völlig andere Rätsel, als die Puzzle im Abenteuer selber. Wenn sie alle gelöst wurden, wird die wahre Geschichte des Romans aufgedeckt. Leider gibt es den Roman nur in einer englischen Fassung zu lesen.

Fazit
Ich finde es schade, dass man sich nicht an die Romanvorlage gehalten hat und aus einer kriminellen Handlung eines einzelnen Menschen etwas Übernatürliches gemacht hat, denn in Wahrheit steckt tatsächlich ein gieriger Mann hinter dem Mord an Sir Charles und kein Fluch, wie dieses Casual-Game den Spielern weismachen möchte. Dies ist deshalb so schade, weil Sherlock Holmes eine realistische Figur ist, die immer mit logischem Menschenverstand an die Fälle heran geht und auch immer eine natürliche Erklärung findet. In diesem Casual-Game macht man aus ihm einen Mann, der an Übernatürliches glaubt, und führt die Geschichte zu einem komplett anderen Ende, das nicht ins Bild des berühmten Detektivs passt. Wer den Roman von Arthur Conan Doyle jedoch nicht kennt und davon absieht, dass sich Sherlock Holmes ins mystische verstrickt, kann eine interessante Geschichte über den Stammbaum der Baskervilles erleben. Grafisch gibt es wie immer bei Spielen aus dem Hause Frogwares, bzw. der neuen Casual-Abteilung "Waterlily studio" nichts auszusetzen. Auch die englischen Synchronstimmen und die Hintergrundmusik sind sehr schön anzuhören. Die Rätsel sind manchmal nicht ganz so einfach, aber auch das kennen Rätselfreunde von den Frogwares Studios bereits. Alles in allem ist "Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville" ein sehr gelungenes Casual-Game, dass sich jedoch mit Nichten an die bekannte Roman-Vorlage hält.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads