Nein, Ich lehne ab.
        


Hallo Gast

Spiel suchen:

Mittwoch, 21. April 2021




Reviews


Review suchen:

[Alle | | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Nancy Drew 05 - The final scene

   
verfasst am:    13. Dezember 2006
verfasst von:    Cateye

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema


Gesamtwertung
80%
 


„The Final Scene“ ist ein spannendes Detektiv-Adventure, das auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet ist.

Das reine Adventure weist relativ wenige Rätsel auf, die bis auf eines sehr schlüssig und leicht zu lösen sind. Meistens geht es darum, die richtigen Informationen bei den anderen Charakteren oder den Gesprächspartner am Telefon zum richtigen Zeitpunkt zu erfragen. Einige Gegenstände, die zum Weiterkommen im Spiel unerlässlich sind, können nur mit akribischem Suchen und dem richtigen Blickwinkel ausfindig gemacht werden

Dieses Adventure wird komplett mit der Maus gesteuert.

Die Charaktere haben angenehme Stimmen und die englische Sprache ist leicht verständlich für jeden, der über ihre Grundkenntnisse verfügt.

Der einzige Schauplatz, ein sehr altes Theater, ist grafisch sehr gut gestaltet und detailreich. Erst recht, wenn man bedenkt, dass dieses Adventure schon vor 5 Jahren erschienen ist.

Im Optionsmenü „Einstellungen“ können die Lautstärke der Spezialeffekte, der Musik und der Sprache eingestellt werden. Am Anfang des Spiels gibt es die Möglichkeit, zwischen 2 Schwierigkeitsgraden (Junior- und Seniormodus) zu wählen. Der Juniormodus bietet eine „2. Chance“ an, um gravierende Fehler ungeschehen zu machen und nicht auf den letzten Speicherplatz zurückgreifen zu müssen. Unter „Hilfe“ werden die einzelnen Optionen erklärt und weiterführende Tipps gegeben.

Gespeichert werden kann das Spiel jederzeit. Selbst in den Zeitlimitphasen ist das Speichern möglich, womit sogar ein wenig Zeit gewonnen wird! Leider stehen im Spiel nur 7 Speicher-plätze zur Verfügung. Sterben bzw. „erwischt werden“ (welches ebenfalls zum sofortigen Ende des Spiels führt) kann man in diesem Spiel nur am 3. Tag.

Nancy Drews „The Final Scene“ ist ein nett gemachtes Detektiv-Adventure, welches sowohl für Kinder als auch Neulinge des Adventuregenres sehr gut geeignet ist. Bedauerlicherweise ist die Spielzeit sehr kurz. Im Paket mit 3 weiteren Abenteuern von Nancy Drew „Secrets can kill“, „Stay Tuned for Danger“ und „Treasure in the Royal Tower“ zum ungerechneten Preis von ca. € 17, ist es den Preis mehr als wert.

Nancy besucht ihre alte Highschool-Freundin Maya Ngyen in Std. Louis. Maya, die an der Universität in Washington studiert beabsichtigt, Brady Armstrong (einen Hauptdarsteller der Premiere „Vanishing Destiny) für die Universitätszeitung zu interviewen. Schauplatz des Adventures ist das Palladium Theater, welches bereits 1920 erbaut wurde und selbst auf Auftritte Houdini zurückblicken kann. Doch während Nancy imTheater auf Maya wartet, hört sie ihren Schrei und Maya ist spurlos verschwunden. Nancy erhält einen Anruf von Mayas Kidnapper. Ihr bleiben nur 3 Tage Zeit, bis das Theater abgerissen und Maya mit ihm begraben wird, sollte der Abriss nicht verhindert werden…
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads