Nein, Ich lehne ab.
                                          


Hallo Gast

Spiel suchen:

Montag, 21. September 2020




Reviews


Review suchen:

[Alle | 1 | 2 | 3 | 4 | 7 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Y | Z ] [ zurück zur Hauptübersicht ]


     Lost Chronicles 2 - Der Fall des Caesar

   
verfasst am:    21. Mai 2012
verfasst von:    avsn-lazarus

weitere Infos zum Spiel
weitere News zum Thema

Grafik 42%
Sound 45%
Atmosphäre 43%
Gameplay/Aufgaben/Raetsel 68%
Relation: Preis/Spieldauer

90%

Gesamtwertung
57%
 
Erlebe den Niedergang des römischen Reiches
Wir schreiben das Jahr 44 v. Chr. als Julius Cäsar die Macht Roms an sich riss und sich selbst zum Diktator auf Lebzeiten ernannte. Doch einige Senatoren wandten sich gegen Cäsar und planten, ihn zu ermorden. Selbst sein engster Vertrauter Marcus Brutus war an der Verschwörung beteiligt. Die Ermordung Julius Cäsars sollte die Geschichte Roms für immer verändern…

Die namenlose Hauptfigur in diesem historischen Wimmelbildspiel soll nun den Attentäter ausfindig machen und das römische Reich vor seinem Untergang bewahren.

Was bedeutet die Ermordung für die Zukunft Roms?
Nach einer kurzen Filmsequenz startest du das Wimmelbildspiel im Senat. Dort steht Ovidius und bittet dich um deine Unterstützung. Bei Bedarf zeigt ein Tutorial die Vorgehensweise des Spielgeschehens. In "Lost Chronicles 2 - Der Fall des Caesar" wird viel Wert auf Dialoge gelegt. Die Dialoge wurden in verschiedene Sparten unterteilt. Blaue Gesprächspunkte enthalten Fakten zur Geschichte und Spielinformationen, während die roten Gesprächspunkte Aufgabenstellungen sind. Jeder deiner Gesprächspartner hat eine spezielle Aufgabe für dich. Wenn der Mausanzeiger zu einer Lupe wird, kannst du den Bereich heranzoomen, um ihn näher zu untersuchen. Mit dem Handcursor kannst du Gegenstände aufnehmen oder verschieben. Ein Gegenstand landet dann im Inventar im unteren Bildbereich. Ziehe diesen auf die gewünschte Stelle, an der du ihn einsetzen willst. Glitzernde Bereiche weisen auf Wimmelbildszenen hin, in denen du die Gegenstände der Suchliste finden musst. Ein Gegenstand wandert anschließend ins Inventar. Eine Sanduhr dient als Hilfestellung bei der Suche und lädt sich nach 40 Sekunden wieder auf.

Die gestellten Aufgaben sind nicht schwer zu lösen. Vergleiche zum Beispiel zwei Dolche miteinander oder platziere Münzen so auf einem Spielfeld, dass sie in jeder Reihe und Spalte nur einmal vorkommen. Im Spiel gibt es leider kleine technische Mängel, die bei manchen Minispielen keine Spielbeschreibung geben. Aber die Minispiele können übersprungen werden. Wenn du über den Kompass einen Blick auf die Karte wirfst, wirst du feststellen, dass deine Auftraggeber mit einem Ausrufungszeichen versehen sind. Klickst du auf ein Ausrufungszeichen, wird deine Aufgabe noch einmal angezeigt und bei Bedarf das Ziel eingekreist.

Von Rom über Athen bis nach Phillipi
In überschaubaren Schauplätzen macht ihr euch auf die Suche nach Cäsars Mörder und besucht Orte in Rom und Griechenland, darunter auch die Akropolis von Athen. Durch den historischen Hintergrund wirken die Schauplätze altertümlich. Die Hintergrundgrafik ist aber leider schwammig. Kleine Animationen, wie vorbeiziehende Wolken wurden eingebaut. In den Wimmelbildszenen sind die Gegenstände gut dargestellt und lassen sich leicht finden. Im Verlauf des Spiels triffst du auf berühmte Persönlichkeiten, wie Marcus Antonius oder Marcus Brutus. Bei den Gesprächen werden die Personen in die Nahansicht geholt, wo auch ein paar Charakterzüge zu erkennen sind. Die musikalische Begleitung ist in Ordnung und passt zum Spielgeschehen, wenn auch nur wenig abwechslungsreich.

Fazit
Leider bietet "Lost Chronicles 2 - Der Fall des Caesar'' bei weitem nicht das, was die Hintergrundgeschichte hätte bieten können. Von den historischen Fakten her, geht das Wimmelbildspiel völlig in Ordnung. Doch das Gameplay ist recht eintönig und wird schnell langweilig. Die Schauplätze sind überschaubar und auch grafisch gesehen nicht unbedingt ein Blickfang. Es gibt nur wenige Minispiele, die nur deshalb eine Herausforderung darstellen, weil teilweise die Anleitung dazu fehlt. Die Hintergrundmusik hätte ebenfalls abwechslungsreicher sein können, um die historische Geschichte besser verkörpern zu können. Die Spielzeit ist mit ca. 2 Stunden auch nicht gerade berauschend.
  
[ zurück zur Hauptübersicht ]


Nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare verfassen. Zur Registrierung/Anmeldung

 

Werde Mitglied!

Eine Registrierung bei uns ist völlig kostenlos. Das Verfassen von Forenbeiträgen,der Download von Saves sowie die Teinahme an Gewinnspielen und Umfragen ist registrierten Usern vorbehalten. Die Registrierung ermöglicht den vollen Zugang zur Seite

 Registrieren

Benutzername:

Passwort:


Login merken

Zugangsdaten verloren? Passwort vergessen?

aktuellste Reviews

aktuellste Downloads